Radierungen

Die RADIERUNG (von lat. radere= kratzen, wegnehmen, entfernen) bezeichnet ein grafisches Tiefdruckverfahren der künstlerischen Druckgrafik.
Dabei wird mittels sogenannter Radiernadeln die Zeichnung in eine Metallplatte "geritzt" (Kaltnadelradierung), oder durch Säure in die Platte geätzt.

Rauhfußkauz
Witschel und Watschel
Pferde
Serengeti darf nicht sterben
Stierkampf
Katzen würden..
Friesenkopf
Strauße
Höhlenpferd